travel-ing // Reiseblog für Berufstätige und Studenten

Brückentage 2017 – so planst du deinen Urlaub richtig

Comment

Reisevorbereitung

Das 2. Jahresviertel hat mittlerweile begonnen – Zeit schon einmal auf 2017 zu schauen. Durch den Einsatz geschickter Brückentage kannst du dir längere Reisen gönnen.Und auch 2017 bietet hier wieder viel Potential für längere Reisen bei geringem Einsatz von wertvollen Urlaubstagen.

1. Weihnachten/Neujahr 2016/17

Zum Jahreswechsel fallen leider einige Feiertage auf ein Wochenende. So ist 2. Weihnachtsfeiertag ein Sonntag; genauso wie der Neujahrstag. Zudem ist Heiligabend und Silvester dieses Mal an einem Samstag – viele Unternehmen berechnen hier meist ansonsten hier auch jeweils nur einen halben Urlaubstag .

Pins on calendar

 a) 24.12.2016 – 08.01.2017: 8 Urlaubstage -> 16 Reisetage

Wer von im Zeitraum vom Fr., 24.12.2016 bis zum So., 08.01.2017 verreisen möchte, muss lediglich 8 Urlaubstage (27.-30.12.; 02.-05.01.) nehmen (gültig für Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen). Die restl. Bundesländer benötigen einen Urlaubstag mehr.

 b) 31.12.2016 – 08.01.2017: 4 Urlaubstage ->9 Reisetage

Wer in Baden-Württemberg, Bayern oder Sachsen-Anhalt arbeitet, kann aufgrund der Heilige Dreikönige (06.01.2017) mit dem Einsatz von 4 Urlaubstagen 9 freie Tage herausholen. Wie wäre z.B. Silvester am karibischen Strand auf Martinique?

 2. Ostern

a) 08.04. – 17.04.2017: 4 Urlaubstage -> 10 Reisetage

Aus 4 macht 10!
Du musst lediglich vom 10.04. – 14.04.2017 Urlaub beantragen.

b) 14.04. – 23.04.2017: 4 Urlaubstage -> 10 Reisetag

Wer vom 18.04. – 21.04.2017 insgesamt 4 Urlaubstage einsetzt, kann fast 2,5 Wochen verreisen.

b) 08.04 – 23.04.2017: 8 Urlaubstage -> 16 Reisetage

16 mögliche Reisetage mit nur 8 Urlaubstagen? Dies reicht locker für eine kleinere Rundreise in Sri Lanka.

c) 08.04. – 07.05.2017: 17 Urlaubstage -> 30 Reisetage

Wer du eine längere Reise planst und du ggf. noch Gleitzeit abbauen willst, könnte sich der Einsatz von 17 Urlaubstagen genau einen Monat lang verreisen. Das wäre doch ideal für eine Reise nach Australien?

3. Tag der Arbeit

a) 29.04. – 07.05.2017: 4 Urlaubstage -> 9 Reisetage

Du brauchst lediglich vom 02.-05.05.2017 (4 Tage) Urlaub einzutragen, um über eine Woche wegzufliegen.

b) 29.04. – 01.05.2017: 0 Urlaubstage -> 3 Reisetag

Ein verlängertes Wochenende reicht auch locker für einen Kurztrip nach Irland aus :)

4. Christi Himmelfahrt/Pfingsten

Die Monate Mai und Juni bieten sich Dank vieler Feiertage wie Christi Himmelfahrt (Do. 25.05.2017) und Pfingstmontag (05.06.2017) perfekt für die Kombination von mehreren Brückentagen an.

a) 20.05. – 28.05.2017: 4 Urlaubstage -> 9 Reisetage

Dank Christi Himmelfahrt erhälst du mit 4 Urlaubstagen (22-24.5.; 26.6.)  ganze 9 volle Tage zum Reisen!

b) 20.05. – 05.06.2017: 9 Urlaubstage -> 17 Reisetage

Wem 9 Tage nicht ausreichen, hängt einfach noch 5 Tage dran und nimmt Pfingstmontag gleich mit. Aus 9 macht 17 – guter Deal! Wie wäre zum Beispiel ein Besuch auf der chinesischen Mauer?

c) 20.05. – 11.06.2016: 13 Urlaubstage ->23 Reisetage

Mit 23 Reisetagen lässt sich einiges anstellen zum Beispiel eine USA-Rundreise von Chicago nach D.C..

d) 25.05. – 05.06.2017: 6 Urlaubstage -> 12 Reisetage

Mit dieser Variante nutzt du Christi Himmelfahrt und Pfingstmontag voll aus und du verdoppelst deine Urlaubstage.

e) 03.06. – 11.06.2017: 4 Urlaubstage -> 9 freie Tage

5. Fronleichnam

Auch Fronleichnam (Do. 15.06.2017) ermöglicht wieder einige tolle Ausflüge in die weite Welt.

a) 10.06 – 18.06.2017: 4 Urlaubstage -> 9 freie Tage

Plane am 12.-14.5. und 16.5. Urlaub ein und du erhälst 9 freie Tage!

b) 15.06. – 18.06.2017: 1 Urlaubstag -> 4 freie Tage

Der Brückentag am 16.06. eignet sich, um über das verlängerte Wochenende wegzufliegen. Das Wochenende würde sich ideal für die Weißen Nächte in Sankt Petersburg anbieten :)

6. Tag der dt. Einheit

Der Tag der deutschen Einheit (03.10.2017)  fällt dieses Jahr auf einen Dienstag – ein Brückentag mehr…Juhuuu!!

a) 30.09. – 03.10.2017: 1 Urlaubstage -> 4 Reisetage

Am 02.10. einen Urlaubstag eintragen und gleich los die Koffer packen!

b) 30.09. – 08.10.2017: 4 Urlaubtsage -> 9 Reisetage

4 in – 9 out. Guter Deal, oder?

7. Allerheiligen/Reformationstag

Aufgrund des 500 Jubiläums, wird 2017 der Reformationstag (31.10.) ein bundesweiter Feiertag. Für alle Glücklichen in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland ist dies neben den Allerheiligen (01.11.) ein zusätzlicher Feiertag!

a) 28.10. – 01.11.2017: 1 Urlaubstage -> mind.4 oder sogar 5 Reisetage

Am 30.10. schnell den Urlaubstag genehmigen lassen – so kannst du insgesamt 5 Tage “on tour” sein. Meine Leser in Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen müssen noch einen zusätzlichen Urlaubstag am 01.11. einreichen.

b) 28.10. – 05.11.2017: 3 Urlaubstage -> 9 Reisetage

Auch hier haben die Baden-Württemberger, Bayern, Westfalen, Pfälzer und Saarländer einen Bonus: Mit dem Einsatz von nur 3 Urlaubstagen (30.10.; 2-3.11.) bekommst du fast 1,5 Wochen zum Reisen :)

Zusammenfassung:

Das Jahr 2017 kann sich Dank der vielen Brückentage für alle Reiselustigen sehr lohnen – deinen Planungen sollten nun also so schnell wie möglich beginnen, bevor deine Kollegin schneller sind. Ich hoffe, ich kann dir deine Urlaubsplanung hiermit etwas vereinfachen.
Lies auch meine Tipps um Geld für deine nächste Reise zu sparen und schaue dir unbedingt meine Packliste auch zum Download an.

Tipp: Mit der kostenlosen Kreditkarte von DKB°  kannst du übrigens weltweit gebührenfrei Bargeld auf deinen Reisen abheben.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>