travel-ing // Reiseblog für Berufstätige und Studenten

Packliste – die Backpacker Reise-Checkliste

Comment

Reisevorbereitung

[Hier kannst du meine Packliste auch als PDF downloaden]

Vor jeder Reise dasselbe: “Was muss ich alles mitnehmen?” Wahrscheinlich weniger als du denkst! Hier findest du meine Standard-Pack- oder Checkliste für warme Ländern, die ich auf meinen Reisen verwende und auch bei kurzfristigen Reisevorhaben innerhalb von 30min. “reisefertig” bin.
Da es selbst in den entlegensten Gegenden Waschgelegenheiten gibt, sind Klamotten für ca. 1 Woche ausreichend. Ich habe meist (ohne Foto-Equipment) nur einen Rucksack mit max. 13-14kg dabei und hatte selbst bei 4 wöchigen Reisen nie das Gefühl, zu wenig dabei zu haben.

Rucksack oder Koffer? Diese Entscheidung ist für mich abhängig vom Reiseziel und von der Reiseart. Bei individuellen Reisen  bspw. im asiatischen Raum oder in Australien kommt nur ein Rucksack für mich in Frage. Eine längere Wegstrecke zum Hostel, eine (Mit-)Fahrt auf dem Roller oder Boarding des Schifferboots im Meer: alles easy mit dem Rucksack!
Bei Pauschalreisen oder Mietwagenrundfahrten hingegen ist ein Koffer oft geschickter, da der Stauraum einfach größer ist und die einzige “Schleppstrecke” meist nur vom Flughafen zum Mietwagen bzw. zum Hotel ist.

Rucksack/Koffer - Rucksack (ich schwöre auf Deuter Rucksäcke° – bequem zu tragen und Top Qualität. Achte darauf, dass du den Rucksack auch von vorne öffnen kannst, so kannst du deine Sachen leichter finden und verstauen. Koffer für Pauschalreisen (z. B. Travelite Vector°)
Tagesrucksack (ca. 14l) z.B. Deuter AC Lite 14°   oder noch besser einen wasserdichten Drybag (X-Case Packsack 16l°)
2x Kompressionsbeutel (Eagle Creek Vakuumsack°): MUST HAVE für Backpacker. Du wirst staunen wie wenig Platz du für deine Wäsche benötigt – gleichzeitig werden deine Klamotten vor Feuchtigkeit geschützt. Einen für die frische Klamotten, den anderen für die alte Wäsche.
Geld/Dokumente - wasserdichte Dokumententasche z.B. diese hier°, für Reisedokumente, Impfpass etc.
Reisepass (mind. 6 Monate gültig)
Reisepasskopie + Scan auf Cloud ablegen oder per E-Mail an dich selbst schicken
Führerschein
Flugtickets/Bahntickets/Bustickets
Hotelbestätigung
Geldbeutel
Kreditkarte. Hier kann ich dir die kostenlose Kreditkarte der DKB-Bank° empfehlen, die ich auch im Einsatz habe. An jedem Visa-Automaten bekommst du kostenloses Bargeld weltweit!
Imfpass
– Vielfliegerkarte
: vll. ist dann irgendwann einmal ein Freiflug für dich drin ;-) -> Miles&More, Flying Blue, Skymiles etc.
Kleidung - 10 T-Shirts
1 Hemd
1 Kapuzen-Sweatjacke
Unterwäsche und Socken
Badekleidung + Schwimmbrille
FlipFlops
Turnschuhe (habe ich im Flieger schon an)
Trekkingschuhe°
Trekkinghose° z.B. North Face°
lange Hose
– 2 kurze Hosen
-> alle Sachen in einen Kompressionsbeutel° packen
Softshell Jacke (z.B. bei Wanderungen): The North Face Xerxes°
Utensilien - Handtuch: Mikrofaserhandtücher sind zwar zu Beginn etwas ungewohnt, haben aber 2 große Vorteile: Trocknen schneller + spart Gewicht und Platz. Ich benutze dieses hier:  Evonell Sports Towel°
– Strandtuch
:
Ganz klar: Mikrofaser! Kompakt und der Sand perlt ab:) Pearl Mikrofaser-Badetuch°
Schlafsack: Extrem klein und der Retter in dreckigen Ho(s)telbetten: Salewa Schlafsack°
- Moskitonetz: klein, leicht, günstig und wirksam: RSP XXL Moskitonetz°
Wäscheleine mit integrierten Klammern: infactory°
1 Rolle Klopapier: Wer mal auf einer einsamen Insel in Asien war, weiß genau wieso ;-)
LED Stirnlampe: In vielen Situationen hilfreich – wenn es mal wieder kein Licht gibt oder du mitten im Dschungel campst und nachts mal raus musst: Petzl LED Stirnlampe°
Titan Kulturbeutel zum Aufhängen°: Zahnbürste, Zahnpasta, Haargel, Rasierer etc.
Regenjacke packable: Eine hilfreiche und kompakte Regenjacke für die nassen Tage auf der Reise: Adidas Rain Jacket°
- Ohrenstöpsel: Wirkungsvoll gegen laute Flieger und schnarchende Zimmernachbarn: Ohropax Color°
Schlafmaske: Wenn du mal wieder erst nach Sonnenaufgang ins Bett gehst: zum Beispiel diese hier°
Reiseapotheke Hinweis: Ich bin kein medizinischer Fachexperte und dies ist keine medizinische Beratung meinerseits.
Mückenschutz: In vielen Reiseländern wie z.B. in Asien oder in der Karibik gibt es Dengue, daher ist ein Mückenschutz unabdingbar! Mir wurde von meinem Tropen-Arzt Nobite mit 50% DEET-Anteile empfohlen: 1) Nobite Hautspray° 100ml 2) Nobite Kleidungsprühflasche°
Sonnencreme
Tabletten gegen
a) Übelkeit: Vomex Dragees°
b) Schmerzen: Paracetamol°
c) Durchfall: Lopedium°
Technik - Fotoausrüstung: Hier findest du eine detaillierte Auflistung meines Equipments
Tablet
Smartphone + Ladegerät: In Kombination mit einer lokalen SIM-Karte mit Datentarif mein Navi im fremden Land. Als Smartphone benutze ich aktuell das Samsung Galaxy S7 – tolle Kamera, großes Display, gute Akkuleistung und vor allem wasserdicht (IP67)!
Powerbank: Jeder kennt das, wenn der Smartphone-Akku im nirgendwo streikt. Mit einer Powerbank kannst du jederzeit dein Smartphone oder andere elektr. Geräte wieder aufladen. Ich empfehle dir mindestens 15.000mAh, z.B. Easy Acc° oder die Geräte von Anker wie Anker Powercore 20100mAh oder Anker Astra E7 Ultra 26700mAh°
Steckdosenadapter + Mehrfachstecker: so reicht dir ein Adapter und du kannst deine elektr. Geräte an den
Sicherheit - Fahrradschloss: Bitte was? Richtig und mein absoluter Geheimtipp! Hab ich leider noch nie bei anderen gesehen, ist aber absolut wirksam: Fixier deinen Koffer oder Rucksack bspw. ans Hotelbett oder 2 Koffer zusammen ->  Abus Kettenschloss 60cm°
2 TSA Reiseschlösser: Der Trick mit dem Fahrradschloss funktioniert natürlich nur, wenn dein Koffer auch verschlossen ist -> Leovar UltraLock°

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>