travel-ing // Reiseblog für Berufstätige und Studenten

Foto-Equipment

Comment

Reisevorbereitung

Vorneweg, ich bin absoluter Nikon-Fan. Und genau die Nikon D5xxx Serie ist mir bei der Suche nach einer Spiegelrelexkamera ins Auge gesprungen, die folgende Kriterien voll erfüllt:
sehr gute Bildqualität, kompakt und leicht, einfache Bedienung, schwenkbares Display, gutes Preis-/Leistungsverhältnis und eine hohe Wertanmutung/Haptik.

Eine Vollformatkamera kam für mich aufgrund der Größe und des Gewichts nicht in Frage. Vollformat = bessere Bildqualität? Kann durchaus sein – ich habe die Unterschiede mit bloßem Auge zumindest nicht erkennen können.  Nach einigen Tests im Fachgeschäft zwischen unterschiedlichen Modellen verschiedener Hersteller war für mich klar, dass es eine Kamera aus der Nikon D5xxx Serie wird. Im mittleren Preissegment (~300 – 700€) habe ich keine kompaktere DSLR gefunden. Die D7xxx Serie war mir auch zu groß, während die D3xxx kein schwenkbares Display besitzt und wohl auch eher dem Einsteigerbereich zuzuordnen ist. Andere Foto-Hersteller hatten zudem ungenarbtes Plastik verbaut, das ich sonst eigentlich nur von Prototypenteilen aus der Automobilindustrie herkenne – dies wirkt einfach nur billig und fühlt sich nicht toll an.

Nach einigen Monaten kam die zweite Nikon DSLR hinzu. 2 Kameras? Richtig! Es gibt nichts ärgerlicheres als alle 2 Minunten das Objektiv zu wechseln:D Und so wuchs nach und nach mein Foto-Equipment.
Alle Fotos schieße ich übrigens im RAW-Modus – die Nachbearbeitung erfolgt am PC mit Adobe Lightroom 5.

//Update 7.1.: Jetzt ist spontan doch noch eine GoPro Hero hinzugekommen :) Versuche nun auch vermehrt meine Reise auf Video festzuhalten.
————————————————————————————————————————————————————-

1) Kameras:
Nikon D5100°: Meine erste DSLR und Vorgänger D5200.  Top-Testberichte, erfüllt mit 16MP voll den Zweck und mittlerweile relativ preisgünstig
Nikon D5200°: Nachfolger von D5100 und Vorgänger von D5300 mit 24MP und leicht verbesserter Bedienung. Sehe aktuell keinen Grund auf die (noch teurere) D5300 umzusteigen. In der Praxis merke ich bzgl. der Bildqualität keinen Unterschied zw. den beiden Kameras. Das neueste Modell der Serie ist die Nikon D5500°
GoPro Hero 4 Silver°: I just love it! Zusätzlich benutze ich einen Sandmarc Selfiestick°, Polarpro Rot Filter° zum Tauchen, GoPro AHBBP Ladegerät und Zusatzakku° und das 7 teilige Zubehörset von XCSOURCE°.
2) Objektive:
Nikon AF-S DX 18-200mm Reiseobjektiv°: Der Allrounder und DAS Reiseobjektiv schlechthin. Nicht ganz billig, aber jeden Cent wert.
Nikon 10-24mm Ultraweitwinkel°: Mein Lieblingsobjektiv für Landschaften und Gebäude! Extremer Weitwinkel mit toller Flucht.
Nikon 50mm/1.8f Festbrennweite°: Mein Objektiv für Portraits und alle Objektive, die ich mit der großen Schärfentiefe freistellen möchte.  Mehr als eine gute Alternative: Nikon 35mm/1.8°

3) Filter:
- Hoya UV Filter°: Für jedes meiner Objektiv benutze ich Hoya UV Filter. Diese schützen das empfindliche Objektiv gegen Staub, Schmutz und Kratzer und sind sehr preisgünstig.

4) Zubehör:
- Stativ: Cullmann Nanomax Serie° (Stabil und handlich)
– Fotorucksack: Top Extrem Active Cube L° (eher unbekannte Marke, aber perfekt für meine 2 Kameras + 3-4 Objektive und Zubehör + separates Laptopfach)
– Fototasche: Mantona Premium SLR° (gut und günstige Tasche für 2 DLSR – zumindest die Nikon D5xxx :D – mit 2 Objektiven, oder 1 DLSR mit Objektiv plus Ersatz-Objektiv), alternativ benutze ich noch die Mantone Colt SLR°, wenn 1 Kamera + Objektiv ausreicht.
– Fernauslöser: Nikon ML-L3° (einfach mit Intrarot verbinden und der 10sek. Selbstauslöser kann vergessen werden:-)
– Ersatz-Akkus: 2x Nikon EN-EL14° (unabdingbar für längere Reisen, wo nicht jeden Abend ein Stromanschluss zur Verfügung steht)
– SD-Karten: 2x SanDisk 64GB (Class 10)° + SanDisk 64GB Extreme micro SD° für meine GoPro

5) Laptop:
– Aktuell benutze ich ein Lenovo Yoga 2 Convertible Notebook 13″° (i5/ 8GB, 256 SSD)

2015-01-03 00.00.51

Alle Produkte bekommst du auch in hier meinem Amazon-Partnershop°.

——-
Hinweis: Alle mit ° markierten Links sind Affiliate-Links. Wenn du über diese Links bestellst, erhalte ich eine kleine Provision, die mir zum Finanzieren dieser Website hilft. Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>